Schlagwort: TV

Das nächste Quiz mit Jörg Pilawa – Quizonkel.tv

Unglaublich, aber wahr: es wird ein neues Quiz mit Jörg Pilawa geben!

Ab 21.8. um 20:15 Uhr startet die neue Show “Quizonkel.tv” – sonst ist aber leider noch wenig bekannt.

Auf der Webseite www.quizonkel.tv gibt es leider noch nichts zu sehen :(

Update am 9.8.: Mittlerweile gibt weitere Infos zu quizonkel.tv, insb. werden sogar 3 neue Quiz-Shows mit Pilawa entwickelt!!

Siehe auch: http://www.presseportal.de/pm/43108/2785592/joerg-pilawa-drei-neue-shows-und-die-idee-fuer-ein-spaet-quiz

Keine Kommentare »

Kabel-TV Quiz

Die Stuttgarter Nachrichten machen auch Quiz … zum Bsp. zum Thema Kabel-TV das es schon seit 25 Jahren gibt. Und zu dem Jubiläum gibt’s ein Quiz:http://www.stuttgarter-nachrichten.de/stn/page/detail.php/1910114 

Keine Kommentare »

Bericht zu Call-In Sendungen

Wir hatten ja schon öfter über Call-In Quiz Sendungen im TV geschrieben. Zum Bsp. hier.

Und kürzlich ist auf Spiegel online ein interessanter (und unterhaltsamer) Artikel zu dem Thema erschieben. In dem es darum geht wie ein Herr Doehler versucht den Sendern Betrug nachzuweisen.

Unter http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,540126,00.html gibt’s den Artikel zum Nachlesen.

Keine Kommentare »

TV Quoten

Die letzten Wochen lief ja am Freitag Abend “Das weiß doch jedes Kind” gegen “Wer wird Millionär”. Es hat wohl kaum jemanden überrascht, dass Günter Jauch dieses Duell für sich entscheiden konnte. DIe folgende Grafik zeigt die Zuschauerquoten von “Das weiß doch jedes Kind”:

Auf der anderen Seite erreicht “Wer wird Millionär” bis zu 7 Millionen zuschauer, wenn auch nur bei ca. 15% Marktanteil in der Zielgruppe, da doch eher ältere Menschen dort zuschauen.

DIe 2te Staffel von DWDJK ist nun erstmal gesendet und man darf gespannt sein, ob es noch eien dritte geben wird.

Keine Kommentare »

Kritik zu “Frag doch mal die Maus (ARD)”

Freunde der gepflegten familienkompatiblen Samstagabend-Quizshow hatten letzten Samstag die Qual der Wahl: Entweder Jörg Pilawa und die Maus, oder Günther Jauch und Karl Dall. Ich entschied mich für die Maus und habe es nicht bereut.

Bereits zum vierten Mal präsentierte Jörg Pilawa „Frag doch mal die Maus“ und schlug sich trotz großer Konkurrenz durch Günther Jauch mit „6! Setzen“ und Stefan Raabs Promi-Turmspringen quotentechnisch mit 16,5 Prozent Marktanteil recht wacker.
Sechs Prominente in drei Teams versuchten von Kindern eingeschickte Fragen zu beantworten. Mit von der Partie waren: die Schauspieler Christoph Maria Herbst und Walter Sittler, der zur Zeit wohl unvermeidliche Bruce Darnell und Marion Kracht, sowie Tagesschausprecherin Susanne Holst und Familienministerin Ursula von der Leyen, welche auch zum Schluß die Nase vorn hatten.
Es wurden Fragen gestellt, wie zum Beispiel: „Warum sind die Nüsse beim Müsli immer oben in der Verpackung?“, „Warum Funkeln die Sterne?“ oder „Warum haben Taxis diese komische Eierschalenfarbe?“.
Es wurden drei „Könner-Kinder“ mit besonderen Fähigkeiten vorgestellt. Ein Kind konnte gleichzeitig Summen und Pfeifen, eins konnte Spagetti im Mund verknoten und eins konnte sich selbst verknoten. Die Kandidaten mussten die jeweilige Fähigkeit dem richtigem Kind zuordnen.
Selbstverständlich war auch das Experten-Team der Sendung mit der Maus, Armin Maiwald, Christoph Biemann und Ralph Caspers mit von der Partie. Letzterer in seinem kariertem Jackett mit einer Hommage an Peter Frankenfeld, dem großen Pionier der Spiel- und Quizshows im deutschen Fernsehen. Die drei veranschaulichten viele Fragen durch Experimente, wovon eines vollkommen in die Hose ging. Aber diese Pannen finde ich bei solchen Shows immer sehr charmant.
Ralf Schmitz stellte in einem Shaun-das-Schaf-Video sein Gesangstalent unter Beweis und Käpt’n Blaubär überprüfte mit seinen Lügengeschichten das Wissen der Zuschauer.
Ein Highlight war sicherlich die Nebenhandlung mit den Kölner Tatort-Kommissaren Ballauf und Schenk, dargestellt von Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär. Die beiden lösten meisterlich den Fall des verschwundenen Stücks Torte und der Zuschauer konnte nebenbei lernen, dass auch eineiige Drillinge unterschiedliche Fingerabdrücke haben.
Musikalische Gäste, die vorher noch bei der Präsentation einer Frage mithelfen durften, waren Tokio Hotel.

Fazit:
Eine im besten Sinne familiengerechte, witzige Samstagabendshow, nicht nur für Mausfans.

Keine Kommentare »

Gewinnspiele im TV

Nach dem letzten Beitrag zum Thema “Gewinnspiele im TV” (hier), habe ich noch einen Artikel dazu von Mitte Juni 2007 ausgegraben:

http://ftd.de/technik/medien_internet/:Neue%20Auflagen%20Gewinnspiele%20TV/214726.html

Die wesentlichen Aussagen sind meine Meinung nach:

  • Es gab bereits ein Verfahren wegen Verdacht auf Betrug bei 9live, die Staatsanwaltschaft hat es jedoch eingestellt, da sich die Vorwürfe nicht “erhärtet” hätten.
  • Das Regelwerk der Medienaufsicht geht an den Gewinnspielen leider vorbei, denn im Rundfunkstaatsvertrag gibt es keine Handhabe für Gewinnspiele und damit auch keine Strafen
  • Der Rundfunkstaatsvertrags  soll 2008 dahingehend geändert werden

Unser Fazit: Wie lange gibt es 9live schon? Wie viele Millionen hat 9live schon verdient? Und wie lange wird es wohl noch dauern, bis sich die Politik des Themas mal wirklich annimmt und sich bewegt?? Meine Empfehlung ist, diese Sendungen schlicht im Sinn des Verbraucherschutzes zu verbieten und nur ganz einfache Ratespiele zuzulassen, und nicht anzufangen zu beschließen, dass “kein Zeitdruck” aufgebaut werden darf … wenn die Regelungen zu lax sind, werden eben neue Methoden gefunden um den Zuschauer auszutricksen. :-(

Keine Kommentare »

Gesundheitsquiz auf MDR

Mal wieder ein TV Hinweis: Seit letzter Woche läuft Montags um 9:50 Uhr auf dem MDR “Das große Gesundheits-Quiz“. Also eben Infotainment, d.h. man kann einiges nützliches bei dem Quiz lernen.

Sicher interessant, nur leider zu ‘ner doofen Sendezeit!

Keine Kommentare »