Schlagwort: Jörg-Pilawa

Das nächste Quiz mit Jörg Pilawa – Quizonkel.tv

Unglaublich, aber wahr: es wird ein neues Quiz mit Jörg Pilawa geben!

Ab 21.8. um 20:15 Uhr startet die neue Show “Quizonkel.tv” – sonst ist aber leider noch wenig bekannt.

Auf der Webseite www.quizonkel.tv gibt es leider noch nichts zu sehen :(

Update am 9.8.: Mittlerweile gibt weitere Infos zu quizonkel.tv, insb. werden sogar 3 neue Quiz-Shows mit Pilawa entwickelt!!

Siehe auch: http://www.presseportal.de/pm/43108/2785592/joerg-pilawa-drei-neue-shows-und-die-idee-fuer-ein-spaet-quiz

Keine Kommentare »

Jörg Pilawa – der Quizonkel

Jaja … alle Quiz-Fans kennen ihn: Jörg Pilawa

Wie viele Quizze hat er schon moderiert? – sehr viele

Hat er das gut gemacht?

Nein: sagen alle, die mehr Spannung wollen

Ja: sagen alle, die ihn richtig nett finden

Auf DWDL.de gibt es einen Kommentar zu unserem lieblings Quizonkel – viel Spaß dabei :)

(und natürlich interessiert uns auch eure Meinung zu dem Herrn Pilawa)

Keine Kommentare »

Rettet die Million – weitere Ausgaben!

Beim ZDF hat man sich überlegt, dass es weitere Ausgaben von “Rettet die Million” geben soll. Nachdem die erste Sendung einen Marktanteil von rund 20% hatte, wurden die folgenden Sendungen immer weniger gesehen – aber es soll trotzdem weiter gehen.

Warum auch nicht? Besser ein Quiz als kein Quiz :)

Die Entscheidung weitere Sendungen mit Jörg Pilawa zu produzieren dreht sich allerdings nicht nur um “Rettet die Million” … Jörg Pilawa soll schlicht beim ZDF eine immer wichtigerere Rolle spielen und vermutlich irgendwann einmal Thomas Gottschalk beerben.

Auf Stern.de gibt es eine Kritik zur Quiz-Sendung. Nach dieser Kritik ist das größte Problem das Format selber – mit dem sich Zuschauer nur schlecht identifizieren können. Man kann sich ja zu Hause nicht selber eine Million hinlegen und dann “mit-spielen”. Wärend man bei Wer wird Millionär eben schon weiß, wie weit man es geschafft hätt.

Unter http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=47395&p3= gibt es noch weitere Infos zur Sendung zum Nachlesen.

Keine Kommentare »

Rettet die Million! – erste Folge vorbei

Die erste Folge von “Rettet die Million” ist vorbei. Viele Menschen haben hier im Blog sich zu Wort gemeldet. Die meisten würden sich gerne für die Quiz-Sendung bewerben. Einige haben nach der Sendung geschrieben, dass sie eher enttäuscht sind.

Die Enttäuschung können wir verstehen. Die Idee zu der Sendung ist doch sehr cool. Aber die Umsetzung war weniger gelungen. Es hat immer sehr lange gedauert bis die Kandidaten ihr Geld auf die Antworten verteilt hatten. Die Kandidaten wirkten eher künstlich: während der Ausstrahlung der Sendung hab es auf Facebook Kommentare, dass die Kandidaten bestimmt Schauspieler sind. Das würde schon Sinn machen, denn dafür dass da eine Million Euro rum lag, waren die Kandidaten doch kaum aufgeregt …? komisch oder?

Also, unser Eindruck von der Sendung war, dass es alles etwas holprig war. Dazu passt auch folgender Bericht auf Spiegel.de:

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,723350,00.html … kurz gesagt: Die Zuschauer durften über 6 Stunden nicht auf  dem Studio, vermutlich auch nicht auf Toilette

Während der Sendung konnte man im Internet “mitspielen”. Leider hat bei uns die Webseite nicht funktioniert!

Also, Herr Pilawa: Die Idee ist super – aber die Umsetzung muss echt besser werden!!

Wer noch mal alles nachlesen will, findet hier weitere Berichte:
http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,723031,00.html
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,723207,00.html

1 Kommentar »

Rettet die Million!

Am 13. Oktober startet eine neue Quiz-Show mit Jörg Pilawa (auf ZDF).

Das Konzept: Wieder treten die Kandidaten in Paaren an. Zu Beginn der Sendung bekommen die Kandidaten 1.000.000 Euro. Die darf man aber nur behalten, wenn man 8 Quizfragen richtig beantwortet. Joker gibt es keine! Aber wenn man sich bei einer Frage nicht sicher ist, darf man das Geld aufteilen. Zum Bsp. 300.000 Euro auf Antwort A und 400.000 Euro auf Antwort C und 300.000 Euro auf Antwort D (eine Antwort muss frei bleiben). Man spielt dann weiter mit dem Geld, das man auf die richtige Antwort gesetzt hatte. Man muss also abwägen, ob man sich sicher ist oder das Geld aufteilen will – um eine gute Chance zu haben mit etwas Geld nach Hause zu fahren, oder ob man alles auf eine Antwort setzt!

Das hört sich doch mal sehr spannend an! Es hört sich sogar leichter an als bei Wer wird Millionär? abzuräumen. Man muss nur 8 Quizfragen im 2er-Team beantworten (allerdings ohne Joker).

Und jetzt wird es noch interessanter: Es werden noch Kandidaten für die Show gesucht. Bewerbungen können einfach per Email an rettediemillion@zdf.de geschickt werden.

66 Kommentare »

Vier Specials von “Das Quiz mit Jörg Pilawa”

Vom 22.4. bis 25.4. gibt es 4 SPezial-Ausgaben von “Das Quiz mit Jörg Pilawa”. Wie gehabt um 19.20 Uhr. Und das besondere: Es treten Großeltern zusammen mit ihren Enkel an.

Keine Kommentare »

Das 30. Promi Quiz mit Jörg Pilawa

Am Donnerstag (6.12.) gibt es die mittlerweile Ausgabe von dem Star Quiz mit Jörg Pilawa. Wieder treten 6 Promi-Teams an, und zwar:

  • die Moderatorinnen Griseldis Wenner und Annika de Buhr
  • die Komödianten Dieter Nuhr und Thomas Hermanns
  • die Moderatoren Johannes B. Kerner und Nazan Eckes
  • die Schauspieler Alexa Maria Surholt und Thomas Rühmann
  • der Moderator Kai Pflaume und Model EVA Padberg
  • der ARD-Programmdirektor Günter Struve und Fußballexperte Günter Netzer

Keine Kommentare »

Pilawa denkt ans Aufhören

Ok, die Überschrift ist überspitzt. Aber Jörg Pilawa hat kürzlich gegenüber der Bild-Zeitung einige Kritik an der ARD vorgetragen. Vor allem stören ihn die vielen Gremien und die damit verbundenen langen Entscheidungswege. Besonders schlimm findet er dabei, dass dann, wenn diese Gremien “Fehler” machen, dies zu keinen Konsequenzen führt …

Auch dauerte es ganze 4 Jahre bis er im ARD einen Sendeplatz für sein Geschichtsquiz bekam!! Das Quiz war bekanntlich ein großer Erfolg (8 Mio. Zuschauer) … deswegen gab es aber trozdem keinen zeitnahmen Sendeplatz für die nächste Ausgabe.

Zum Nachlesen: http://www.dwdl.de/article/news_13653,00.html

Keine Kommentare »

Kritik zu “Frag doch mal die Maus (ARD)”

Freunde der gepflegten familienkompatiblen Samstagabend-Quizshow hatten letzten Samstag die Qual der Wahl: Entweder Jörg Pilawa und die Maus, oder Günther Jauch und Karl Dall. Ich entschied mich für die Maus und habe es nicht bereut.

Bereits zum vierten Mal präsentierte Jörg Pilawa „Frag doch mal die Maus“ und schlug sich trotz großer Konkurrenz durch Günther Jauch mit „6! Setzen“ und Stefan Raabs Promi-Turmspringen quotentechnisch mit 16,5 Prozent Marktanteil recht wacker.
Sechs Prominente in drei Teams versuchten von Kindern eingeschickte Fragen zu beantworten. Mit von der Partie waren: die Schauspieler Christoph Maria Herbst und Walter Sittler, der zur Zeit wohl unvermeidliche Bruce Darnell und Marion Kracht, sowie Tagesschausprecherin Susanne Holst und Familienministerin Ursula von der Leyen, welche auch zum Schluß die Nase vorn hatten.
Es wurden Fragen gestellt, wie zum Beispiel: „Warum sind die Nüsse beim Müsli immer oben in der Verpackung?“, „Warum Funkeln die Sterne?“ oder „Warum haben Taxis diese komische Eierschalenfarbe?“.
Es wurden drei „Könner-Kinder“ mit besonderen Fähigkeiten vorgestellt. Ein Kind konnte gleichzeitig Summen und Pfeifen, eins konnte Spagetti im Mund verknoten und eins konnte sich selbst verknoten. Die Kandidaten mussten die jeweilige Fähigkeit dem richtigem Kind zuordnen.
Selbstverständlich war auch das Experten-Team der Sendung mit der Maus, Armin Maiwald, Christoph Biemann und Ralph Caspers mit von der Partie. Letzterer in seinem kariertem Jackett mit einer Hommage an Peter Frankenfeld, dem großen Pionier der Spiel- und Quizshows im deutschen Fernsehen. Die drei veranschaulichten viele Fragen durch Experimente, wovon eines vollkommen in die Hose ging. Aber diese Pannen finde ich bei solchen Shows immer sehr charmant.
Ralf Schmitz stellte in einem Shaun-das-Schaf-Video sein Gesangstalent unter Beweis und Käpt’n Blaubär überprüfte mit seinen Lügengeschichten das Wissen der Zuschauer.
Ein Highlight war sicherlich die Nebenhandlung mit den Kölner Tatort-Kommissaren Ballauf und Schenk, dargestellt von Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär. Die beiden lösten meisterlich den Fall des verschwundenen Stücks Torte und der Zuschauer konnte nebenbei lernen, dass auch eineiige Drillinge unterschiedliche Fingerabdrücke haben.
Musikalische Gäste, die vorher noch bei der Präsentation einer Frage mithelfen durften, waren Tokio Hotel.

Fazit:
Eine im besten Sinne familiengerechte, witzige Samstagabendshow, nicht nur für Mausfans.

Keine Kommentare »

Pilawa vs Quiz Taxi

Gerade war bei mir munteres Zapping abgesagt, zwischen ARD und Kabel1. Und langsam müsste der Pilawa doch mal mit allen blonden Zwillingen durch sein?? Also das langweilt mich wirklich langsam … oder vielleicht erwische ich nur immer prompt die Sendungen mit den Blonden Zwilligen?? Wie auch immer – ‘ne Verbesserung gab es bei Pilawa definitiv nicht! Beim Quiz Taxi fand ich es dafür ganz nett, dass den Gästen schon beim Einsteigen ‘ne Frage entgegengerufen wird wie “Wie viele Buchstaben hat das deutsche Alphabet ohen Umlaute und Sonderzeichen?”, das gibt dem ganzen noch mehr Schwung! Weiter so! :-D

Keine Kommentare »